Leader oder nicht Leader

27/03/2020

UNSERE BISHERIGE GESELLSCHAFT DER SICHERHEIT 
Warum? Wie genau? Dein Leben als Mensch folgt einer Agenda. Nicht immer ist diese innere Agenda bewusst. Als Arbeitskraft gehst du dem Beruf nach, den du mal irgendwann erlernt oder studiert hast. Du bleibst dabei oder machst vielleicht noch eine Zusatzausbildung. Etwas, was halt Sinn macht. Danach gehst du weiter zur Arbeit, suchst vielleicht einen anderen Arbeitgeber, aber bleibst deiner Ausbildung treu. Es ist ja wichtig, dass alles sicher und berechenbar ist, am besten willst du schon wissen, was du in der Pension monatlich ausbezahlt bekommen wirst. Sicherheit steht über allem. 

DANN BEGINNT ES ZU SCHMERZEN
Du entwickelst dich, kletterst die Karriereleiter hinauf und hast Spass an deiner Leaderrolle. Du bist motiviert. Doch je länger du diesen Job machst, desto weniger bist du inspiriert. Du hast zwar Motivation und bringst somit Leistung; aber dir fehlt es immer mehr an Inspiration und somit an Sinnhaftigkeit in deiner Arbeitstätigkeit. Jetzt beginnt der Schmerz zwischen deinem Kopf, der sagt: „Du kannst doch nicht was anderes machen! Du hast zu lange dafür studiert. Ausserdem: wo verdienst du denn soviel wie hier? Und du hast auch schon ein gewisses Alter! Wer will dich zu dem Preis denn einstellen wollen?“ und zwischen dem Herzen, das sagt: „Wars das? Wirklich? Muss ich mich nun ein Leben lang morgens motivieren, um zur Arbeit zu gehen? Ich will Spass und Erfüllung im Beruf haben!“

DIE LEADER DER NEUEN ZEIT 
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Die Leader der neuen Zeit (ob als Führungskraft oder als Arbeitnehmer) zerbrechen nicht mehr an diesem inneren Kampf; sie fechten ihn aus und folgen dem Herzen. Die eigene Berufung, der innere Ruf steht über allem. Dabei meine ich nicht dich als Leader, Leaderin, wenn du glücklich und im Fluss zur Arbeit gehst. Es sei dir vergönnt, glücklich zu sein. Führung der neuen Zeit heisst für mich, dass du dann, wenn auch dich der Schmerz trifft, dich und deine Arbeitsumgebung bereitwillig und mutig verlässt und veränderst. Das ist die Kraft, die wir heute brauchen. Das ist wahres Leadership und Management; Selbst-Management vom Feinsten

NICHT ZU HANDELN IST AUCH ZU HANDELN 
Wartest du, bis es schmerzt? Wenn du nicht handelst, handelst du auch. Du fragst dich schon länger, wie es wäre, wenn du jeden Tag eine Arbeit tun könntest, die dir Spass macht und du gut kannst. Du fragst dich vielleicht auch, wie es wäre, wenn ich dein Coach wäre. Tja, mit warten und nicht handeln wirst du es nicht herausfinden. Du hast bereits alles in dir! Deinen Sinn kennst nur du.
– JA, du kannst Geld und Einkommen mit Sinnhaftigkeit verbinden.
– JA, du findest einen Job, der noch besser zu dir passt und gleichviel oder mehr Lohn bringt.
Aber dafür musst du jetzt HANDELN. 

Love, Dolores

Recent posts
Wir schwingen - genauso unsere Leistung
Das Gesetz des Rhythmus. Er geht ein und aus. Ohne, dass wir etwas dazu tun. Warum stressen wir uns denn so? Mehr dazu in diesem Blogartikel!
Wenn dein BIZ schon da wäre...
Hast du neben deinem regulären Job eine Fähigkeit, die dir tolle Einnahmen generieren könnte? Du weisst es nicht? Dann lies diesen Blog.