Wir schwingen – genauso unsere Leistung

15/10/2020

DAS GESETZ DES RHYTHMUS

Der Atem zeigt es uns so gut. Er geht ein und aus. Ohne, dass wir etwas dazu tun. Der ganze Körper funktioniert, ohne dass wir etwas dafür oder dagegen tun. Warum also haben wir die Angewohnheit, uns bis zum Limit zu drängen? Uns zum Sklaven der eigenen Kontrolle zu machen? Wieso tun wir das? Eine Antwort ist: weil wir Menschen sind und ein Ego haben. Kein Tier drängt sich selbst so voran, wie wir es tun.

  • Wir wollen die Besten sein, weil uns das Anerkennung einbringt.
  • Wir wollen bekannt sein, weil uns das Status einbringt.
  • Wir wollen einen guten Ruf haben, weil uns das Zuspruch bringt 
  • Wir wollen gut sein in unserem Metier, weil uns das Erfolg bringt. 

Das sind alles kopfgesteuerte, kontrollierende Elemente unseres Bewusstseins. Doch was sagt unser gesamtes System dazu? Wenn wir unseren Körper, unseren Geist, unsere Seele (Emotionen) und unsere energetische Haut (auch Äther oder Aura genannt) als ein System erkennen, dann könnten wir uns fragen „Was meint denn das ganze System dazu?“ Was meint es, wenn der Geist, der einen Bereich unseres Systems ausmacht, so aktiv ist und alle nach seiner Pfeife tanzen müssen? 

Unser System reagiert genau so, was auch sonst in dysfunktionalen Umgebungen geschieht: Es wird irgendwann rebellieren. Der Körper wird ermüden, die Emotionen werden gedrückter und unsere energetische Haut wird dünner. Das System kippt. 

WAS ALSO KÖNNEN WIR FÜR UNSER SYSTEM TUN? 
Hier ein paar Tipps für den Alltag: 

  • Erkenne, dass du ein Mensch bist. Ja, genau. Keine Maschine, ein Mensch. 
  • Erkenne, dass dein gesamtes System geprägt ist von Rhythmus. Einmal gehts leichter, einmal gehts weniger leicht. Akzeptiere das so. Das ist der Rhythmus des Lebens und somit auch dein Rhythmus. 
  • Erkenne, dass du weich bist und fliesst. Wir bestehen zu 70% aus Wasser, also dient uns Starre nicht. 
  • Erkenne, dass du dir Ruhepausen gönnen musst und darfst. Das ist Teil des Kreislaufs.
  • Anerkenne dich, dass du Grossartiges leistest und das auch geniessen sollst. 


PERSÖNLICHE GESCHICHTE
Ich selbst durfte auf die harte Weise lernen, wie wichtig es ist, diesem Rhythmus Respekt zu zollen. Ich entwickelte Ängste, schwerste Darmbeschwerden, Schlafstörungen und zwischenmenschliche Distanzen. Aus all den überwundenen Erfahrungen lernte ich so viel. Daraus entwickelte ich zahlreiche Inhalte für meine Coachingbegleitungen, meine Weiterbildungen und meine Aufstellungsarbeiten. Wir fallen nie als Lehrer vom Himmel. Wir sind Schüler des Lebens und lernen, indem wir uns erfahren. 

Ich hoffe dich inspiriert zu haben und sende dir herzliche Grüsse

Love, Deine Dolores 

Recent posts
Wenn dein BIZ schon da wäre...
Hast du neben deinem regulären Job eine Fähigkeit, die dir tolle Einnahmen generieren könnte? Du weisst es nicht? Dann lies diesen Blog.
Das hermetische Gesetz des Geistes
Das Gesetz des Geistes besagt, dass alles, was du siehst, zuerst durch einen Gedanken erschaffen wurde. Und er hört nicht auf damit. Wow! Welch grandiose Zukunft liegt also vor dir?